Willkommen
in der Fugu Kinderkrippe
Winterthur Zentrum Deutweg

Willkommen
in der Fugu
Kinderkrippe
Winterthur
Zentrum
Deutweg

Herzlichen Dank, dass Sie sich für einen Krippenplatz in der «Fugu» Kinderkrippe Winterthur Zentrum Deutweg interessieren. Bei uns dreht sich alles um Ihre Kinder. Mit viel Herz, Engagement und pädagogischer Kompetenz fördern wir ihre persönliche Entwicklung und sorgen dafür, dass sie sich rundum wohl fühlen.

Machen Sie sich hier ein Bild über unser Angebot, das «Fugu» Team Winterthur Zentrum Deutweg und unsere Räumlichkeiten. Kontaktieren Sie uns. Wir freuen uns auf Sie und Ihre Kinder.

Kinderbetreuung


Wir betreuen Ihre Kinder im Alter ab 3 Monaten bis und mit 2. Kindergarten in drei Kindergruppen.

Die Mindestbetreuung beträgt 2 Halbtage oder einen ganzen Tag pro Woche.

Öffnungszeiten


Montag – Freitag 7:00 – 18:00 Uhr



Blockzeiten
(es werden keine Kinder gebracht oder abgeholt)


Aktivität Morgen

9:00 – 11:00 Uhr

Mittagessen

11:30 – 12:15 Uhr

Mittagsruhe

12:15 – 13:30 Uhr

Aktivität Nachmittag

14:15 – 16:30 Uhr



Bring- und Abholzeiten


Bringzeit

7:00 – 9:00 Uhr

Abholzeit, evtl. Bringzeit

11:00 – 11:15 Uhr

Abholzeit / Bringzeit

13:30 – 13:45 Uhr

Abholzeit

16:30 – 18:00 Uhr

Feiertage und Abholen

An den lokalen, kantonalen und eidgenössischen Fest- und Feiertagen bleiben die «Fugu» Kinderkrippen geschlossen. Die veränderten Öffnungszeiten richten sich nach unserem Ferien- und Feiertagskalender, den Sie hier herunterladen können.

Die Betriebsferien finden jeweils während 2 Wochen im Sommer statt.

Wird ein Kind von einer Drittperson abgeholt, müssen die Betreuerinnen rechtzeitig informiert werden. Auf Verlangen des Personals muss diese einen Personalausweis vorzeigen.

Tarife und Zahlungsbedingungen

Leistung Tagessatz Monatspauschale

1 Betreuungstag pro Woche

CHF

123.00

CHF

 533.00

2 Betreuungstage pro Woche

CHF

 115.00

CHF

 996.65

3 Betreuungstage pro Woche

CHF

 115.00

CHF

 1‘495.00

4 Betreuungstage pro Woche

CHF

 115.00

CHF

 1‘993.35

5 Betreuungstage pro Woche

CHF

 115.00

CHF

 2‘491.65

½ Betreuungstag ohne Mittag

CHF

 64.00

CHF

 277.35

½ Betreuungstag mit Mittag

CHF

 74.00

CHF

 320.65

CHF 100.– einmalige Eintrittsgebühr
CHF 500.– Depot


In den Monatspauschalen ist alles inklusiv, wie: alle Mahlzeiten, Windeln, Pflegeprodukte, Breie, Bastelmaterial und Ausflüge.

Eidgenössische und Kantonale Feiertage («Fugu» Kinderkrippe ist geschlossen) sowie 2 Wochen Betriebsferien während den Sommerferien sind inklusive (keine Rückerstattung).

Die Monatspauschale ist auch bei Abwesenheit des Kindes (Krankheit, Unfall, Ferien) zu bezahlen (keine Rückerstattung).

Zusätzliche Betreuungstage werden zusätzlich verrechnet.

Die Eltern erhalten jeweils am 25. des Monates die Rechnung der Monatspauschalen. Die Bezahlung hat bis spätestens am 25. des Vormonates zu erfolgen.

Vor Vertragsbeginn muss ein Depot in der Höhe von CHF 500.– bezahlt werden. Das Depot ist unverzinslich und wird bei der Auflösung des Betreuungsvertrages mit allfälligen Restforderungen verrechnet.

Die «Fugu» Kinderkrippe berechnet die Monatspauschale basierend auf 52 Wochen pro Jahr. Dazu wird der Betreuungsbetrag pro Woche mit dem Faktor 4.3333 multipliziert.

Für Babies bis und mit 18 Monate wird aufgrund der erhöhten gesetzlichen Personalanforderungen ein Faktor von 1.09 berechnet.

Subventionierte Plätze

Subventionierte Krippenplätze in der Stadt Winterthur

Die Stadt Winterthur beteiligt sich mit Subventionen an den Betreuungskosten für Kinder, die in der Stadt Winterthur wohnhaft sind. Die «Fugu» Kinderkrippen sind berechtigt, subventionierte Krippenplätze zu vergeben. Die Stadt Winterthur übernimmt dabei einen individuell zu berechnenden Anteil der monatlichen Betreuungskosten. Der Anteil ist abhängig von Ihrem Vermögen und Ihrem Einkommen.

Damit wir Ihnen einen subventionierten Platz anbieten können, müssen Sie der «Fugu» Kinderkrippe folgende Unterlagen vorlegen:

  • Ausgefüllter und unterzeichneter Betreuungsvertrag «Fugu» Kinderkrippe
  • Von beiden Elternteilen unterzeichneter «Antrag für einen städtischen Beitrag an die Kinderbetreuung»
  • Spezifische Unterlagen (in Abhängigkeit der Subventionskriterien)

Welche Voraussetzungen/ Kriterien müssen erfüllt werden?

Für Beiträge der Stadt Winterthur an die Kinderbetreuung im Vorschulalter, müssen die Familien den Nachweis erbringen, dass sie aus mindestens einem der folgenden Gründe auf eine Betreuung in der Kita angewiesen sind:

  • Erwerbstätigkeit (an den gewünschten Betreuungstagen des Kindes)
  • Aus- und/oder Weiterbildung
  • Erhaltung der Vermittlungsfähigkeit bei Arbeitslosigkeit (Arbeitslosenkasse)
  • Sozialhilfebeziehend
  • Frühe Förderung, Soziale Integration des Kindes
  • Krankheit der/ des betreuenden Erziehungsberechtigten

Bei Eltern mit gemeinsamen Haushalt müssen die Voraussetzungen von beiden Elternteilen erfüllt sein. Bei alleinerziehenden Elternteilen ist die Lebenssituation des Elternteils ausschlaggebend, bei dem das Kind lebt und im Einwohnerregister eingetragen ist.

Welche Dokumente muss ich der Kinderkrippe vorweisen?
1. 
Erwerbstätigkeit

Die Erwerbstätigkeit muss anhand einer Arbeitsbestätigung nachgewiesen werden. Die Arbeitsbestätigung muss zwingend in der Vorlage der Stadt Winterthur vom Arbeitgeber ausgestellt und unterzeichnet werden. Die Vorlage befindet sich in den Unterlagen, welche an der Krippenbesichtigung abgegeben wurde. Es müssen zwingend die Arbeitstage, das Arbeitspensum und die Arbeitszeiten ersichtlich sein. Bei selbstständig Erwerbenden, muss die Vorlage selbst ausgefüllt und unterzeichnet werden und mit einer aktuellen SVA Abrechnung belegt werden.

Falls ein Elternteil quellensteuerpflichtig ist, müssen zur Arbeitsbestätigung die letzten drei Lohnabrechnungen (Quellensteuer muss ersichtlich sein) bei der «Fugu» Kinderkrippe eingereicht werden.

Zu beachten: Das Betreuungspensum darf das Arbeitspensum am Betreuungstag nicht um mehr als drei Stunden überschreiten.

2. Aus- und/oder Weiterbildung

Die Aus- und/oder Weiterbildung muss anhand einer offiziellen Bestätigung nachgewiesen werden. Es müssen zwingend die Schultage, das Pensum und die Schulzeiten ersichtlich sein.

3. Erhaltung der Vermittlungsfähigkeit (Arbeitslosenkasse)

Die Arbeitslosigkeit muss anhand einer Auszahlungsbestätigung der Arbeitslosenkasse nachgewiesen werden.

4. Sozialhilfebeziehend

Die Abhängigkeit der Sozialhilfe muss anhand einer Unterstützungsbestätigung der Sozialberatung Winterthur nachgewiesen werden. Es benötigt hierauf zwingen die Angabe der genehmigten Betreuungstage.

5. Frühe Förderung, Soziale Integration des Kindes

Der Frühförderbedarf muss anhand einer offiziellen Bestätigung nachgewiesen werden. Im Regelfall wird diese seitens der Fachstelle frühe Förderung der Stadt Winterthur oder von einem Kinderarzt ausgestellt. Falls die Bestätigung von einem Arzt ausgestellt wird, benötigt diese die Angabe, dass die Betreuung aus Sicht des Arztes zwingend für eine vorgegebene Anzahl Betreuungstage notwendig ist.

6. Krankheit der/ des betreuenden Erziehungsberechtigten

Die Erkrankung muss anhand einer offiziellen Bestätigung nachgewiesen werden. Im Regelfall wird diese von einem Arzt ausgestellt. Es benötigt auf der Bestätigung zwingend die Angabe, dass die Betreuung des Kindes von dem Elternteil aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich ist.

Wie geht es weiter?

Bitte reichen Sie alle Unterlagen im Kundendienst der «Fugu» Kinderkrippen ein.

Sobald alle Unterlagen vollständig im Kundendienst der «Fugu» Kinderkrippen eingegangen sind, wird die Platzvergabe durchgeführt. Sie erhalten schriftlich oder telefonisch eine Rückmeldung bezüglich der Verfügbarkeit der gewünschten Betreuungstage. Eine Einsendung der Dokumente berechtigt nicht automatisch zu einem subventionierten Platz sowie einem Platz an den gewünschten Tagen.

Anschliessend wird seitens der «Fugu» Kinderkrippe der Finanzierungsantrag bei der Stadt Winterthur gestellt. Sobald dieser bewilligt wurde, wird der Betreuungsvertrag von Seiten der «Fugu» Kinderkrippe rückbestätigt.

Weiterführende Informationen:

Allgemeine Infos zu den subventionierten Krippenplätzen:
Merkblatt: Wie komme ich zu einem subventionierten Krippenplatz in Winterthur
Merkblatt: Subventionierte Plätze in Winterthur (8 Sprachen)
Antrag für einen städtischen Beitrag an die Kinderbetreuung
Beitragsreglement

Informationen zur Beitragsberechnung:
Kostenrechner

Zusatz Allgemeine Geschäftsbedingungen für subventionierte Plätze:
Zusatz AGB’s für subventionierte Plätze in Winterthur

Hier finden Sie die «Fugu» Kinderkrippe Winterthur Zentrum Deutweg

Offen für alle Fragen

Sie haben Fragen? Wenden Sie sich mit Ihren Anliegen an uns. Telefonisch, oder per Online-Formular. Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

Kontakt


T 043 311 66 16 (Kundendienst)


«Fugu» Kinderkrippe
Winterthur Zentrum Deutweg
Tösstalstrasse 67
8400 Winterthur
deutweg.winterthur@kitafugu.ch

Bürozeiten


Montag – Freitag 8:00 – 12:00 und 13:00 – 17:00 Uhr


Oder vereinbaren Sie gleich einen Besuchstermin bei der «Fugu» Kinderkrippe Winterthur Zentrum Deutweg und füllen Sie dazu das untenstehende Formular aus. Wir werden uns so rasch wie möglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Das Krippenteam «Fugu» Winterthur Zentrum Deutweg

Wir gestalten den Krippenalltag für die Kinder aktiv und mit viel Freude, Engagement und pädagogischer Kompetenz. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und die Betreuung Ihres Kindes.

Unser Haus in Winterthur im Zentrum Deutweg

Das «Fugu»-Huus liegt an der Tösstalstrasse 67, direkt im Zentrum Deutweg. Wir sind wenige Gehminuten vom Bahnhof entfernt und zur nächsten Busstation ist es ebenfalls nicht weit. Parkplätze für das Bringen und Abholen der Kinder sind in der Tiefgarage des Zentrums Deutweg genügend vorhanden. Uns stehen rund 320 m2 lichtdurchflutete Räumlichkeiten zur Verfügung, in denen wir ca. 30 Kinder in drei Gruppen betreuen.

Jede Kindergruppe verfügt über ihre eigenen Räume und Schlafmöglichkeiten. Die Zimmer werden jeweils den Jahreszeiten oder den aktuellen Themen entsprechend gestaltet und dekoriert. Die grosszügige Küche erlaubt unserer Köchin, den Kindern täglich ausgewogene und gesunde Mahlzeiten zu kochen.

Ein Aussenbereich mit Spielplatz steht uns ebenfalls zur Verfügung. Im Keller verfügen wir über einen Wagenraum für Ihren Kinderwagen und Ihren Buggy.

«Fugu» Winterthur Zentrum Deutweg Impressionen

bild
Herzlich willkommen zu unserer Krippenführung, wir starten in der Garderobe…
bild
…unsere Gruppenräume laden ein zum verweilen...
bild
…und zum spielen...
bild
…und gemütlich in der Ecke in Büchlein zu schmöckern...
bild
…und strahlen richtig.
bild
Hier ist unser kleines zuhause.
bild
Wir nutzen unsere Räume vielseitig.
bild
Und mögen es auch ganz kuschelig.
bild
Und das viele Spielen macht ganz hungrig.
bild
En guete.
bild
Wir basteln gerne lustige Dekos.
bild
Weiter gehts ins Schlafzimmer...
bild
…hier schlafen wir und unsere Träume fliegen in den Himmel...
bild
…selbstverständlich putzen wir auch fleissig die Zähne.
bild
Sehr gerne gehen wir auch in unseren Garten...
bild
...und spielen auf dem grossen Turm und der Rutschbahn.
bild
Wir machen immer viele tolle Sachen.
bild
Hier feiert wohl jemand Geburtstag!
bild
Mein Lieblingstraktor – Brrrummmm!
bild
Auf unseren Ausflügen…
bild
…erleben wir viel…
bild
Wir besuchen die Elefanten...
bild
...und sogar die Dinosaurier!
bild
Hoffentlich wird das nicht zu schnell!
bild
Das ging – gleich nochmal
bild
Hier sind wir direkt im Zentrum Deutweg zuhause.

Downloads

Laden Sie hier Dokumente der «Fugu» Kinderkrippe Winterthur Zentrum Deutweg herunter. Viele allgemeine, vertiefende Informationen zum herunterladen finden Sie auf der Hauptseite.

Download here documents related to the «Fugu» day-care center Winterthur Zentrum Deutweg. More documents can be found on the main page.